Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer Mettmann e.V.
SKFM Mettmann e.V. Neanderstraße 68-72 40822 Mettmann Telefon 02104 1419 0 info@skfm-mettmann.de

OGATA - Offene Ganztagsbetreuung

Mit der Offenen Ganztagsschule (OGATA) bieten wir Kindern pädagogisch qualifizierte Betreuung, ganzheitliche Förderung sowie Spiel und Spaß zugleich. Parallel dazu ermöglichen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Denn in der OGATA sind Grundschulkinder an jedem Werktag bis 16.00 bzw. 17.00 Uhr gut aufgehoben. Dies gilt, wenn Eltern es wünschen, auch in den Ferien und an unterrichtsfreien Tagen.

In der OGATA werden die Kinder nach dem gemeinsamen Mittagessen bei den Hausaufgaben qualifiziert betreut. Falls nötig, fördern Lehrkräfte und anderes Fachpersonal die Kinder individuell, in allen schulischen Bereichen. Die Erzieherinnen der OGATA klären mit dem Lehrpersonal der Kinder ab, welcher Bedarf besteht.

Die Kinder bestimmen mit

Im Anschluss an die Hausaufgaben bieten wir den Kindern ein vielfältiges Programm. Zur Auswahl stehen Arbeitsgemeinschaften rund um Tanz und Theater, Musik und Kreativität, Sport und vieles mehr.

Das Programm wechselt halbjährlich, wobei die Kinder über die Inhalte mitbestimmen dürfen. Verschiedene Kooperationspartner wie Sportvereine, Umweltexperten oder andere garantieren das hohe fachliche Niveau unserer Arbeitsgemeinschaften in der OGATA.

Die SKFM Mettmann – Wülfrath gGmbH ist Trägerin von OGATAs im Kreisgebiet.

In Mettmann:
OGATA "Neanderhöhle"
Gruitener Str. 14
Tel. 02104 1736140

für die Kinder der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule „Am Neandertal“, Gruitener Str. 14

und

OGATA KGS
Düsseldorfer Str. 18
Tel. 02104 1722248

für die Kinder der Katholischen Grundschule, Neanderstr. 15

In Wülfrath:
OGATA Lindenschule
In den Eschen 3
Tel. 02058 89498212

für die Kinder der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Lindenschule, Lindenstr. 26

Interessierte Eltern melden sich mittwochs zwischen 09.00 und 13.00 Uhr in unserer Verwaltung.

 

 

 

 

 

News
Ausstellung "Rosenstraße 76" konfrontiert Besucher mit häuslicher Gewalt


Verband hilft Opfern sexueller Gewalt


Gesprächskreis für Betreuerinnen und Betreuer im Ehrenamt am 16. November